Darmscreening

 

„Alle Krankheiten beginnen im Darm“ Hippokrates

 

...und da sich dies auch bei unseren Haustieren oft als zutreffend erweist, macht es bei vielen Erkrankungen Sinn, sich den Darm einmal genauer anzuschauen.

 

Nicht nur bei zahlreichen Verdauungsbeschwerden (Durchfälle, Erbrechen, Blähungen, Kolikneigung, Kotwasser und weitere), sondern auch bei Allergien, Stoffwechsel- und Hauterkrankungen, wiederkehrende Entzündungen und anderen chronischen Leiden kann dem Darm und seinen Bewohner eine tragende Rolle zukommen.

 

Eine gezielte Untersuchung mit genau auf das einzelne Tier abgestimmter Unterstützung des Darms und seines Mikrobioms kann eine sehr wirkungsvolle Hilfe bei zur Unterstützung dieser Probleme sein und das Wohlbefinden des Tieres erheblich verbessern.